ErFinder-Werkstatt-Essen
ErFinder-Werkstatt-Essen

Hier finden Sie uns

ErFinder-Werkstatt-Essen

Freiherr-v.-Stein-Str. 167

45133 Essen

 

Anreise

Kontakt

Schreiben Sie eine Email:

 

erfindergarten

@gmail.com

 

Oder rufen Sie einfach an:

 

 

0172 2387110

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Robot-Kids


freitags 1700-2000

Über uns

Die ErFinderwerkstatt ist ein Ort der Begenung, voller Optimismus, für alle neugierigen Menschen guten Willens die mitwirken wollen, die Zukunft zu gestalten.

Hier ist ein Ort möglichst großer Freiheit für jede weltanschauliche, religiöse, politische, soziale Ansicht, vorausgesetzt, sie betrachtet alle anderen Auffassungen als gleichwertig.

 

Es geht uns um die Praxis:

 

Katze: schwarz/weiß --> Egal, Hauptsache fängt Maus!

Wir fangen bei den Grundlagen an:

 

 

Mit der unbewussten Materie: Erde, Stein.

 

Eine umfangreiche Sammlung von Anker-Steinbaukästen vermitteln spielerisch statische und architektonische Grundkentnnisse.

Mit den Kindern zusammen wird in der Abteilung "Stein-Gut" mit dem hiesigen Material, dem Ruhr-Sandstein, ein Märchenbrunnen mit Froschkönig und Prinzessin,die den goldenen Ball verliert, unter den alten Linden im Einfahrtbereich gebaut.

 

 

Dann folgt Material, das vom teilbewussten Leben geformt ist: Holz.

 

In der Abteilung "Holz-Art" fertigen wir mit den Kindern einfache Gegenstände, aber auch anspruchsvolle Musikinstrumente, wie zum Beispiel Ukulelen.

 

 

Danach kommt das Begreifliche, die Mechanik, wie aktuellste Maschinen: Roboter.

 

Den Interessen der hellwachen Jugend folgend, bauen wir in der Abteilung "Living-Robot" Roboter zusammen und nehmen an der FLL (First Lego Leauge) teil. So werden spielerisch praktische Grundlagen vermittelt mit Robotermodellen, wie dem Lego NXT 2.0.

 

Darüber hinaus experimentieren wir mit ferngesteuerten "Omnibots", die eine Ähnlichkeit mit dem Roboter R2D2 aus "Star Wars" haben.

 

Dann gehen wir in die Luft und experimentieren mit der kamerabestückten ARdrone2.0.

 

Unser anspruchsvollstes Projekt ist die Wiederbelebung eines Knickarmroboters, der Figuren auf einem Schachbrett bewegt und die Illusion eines "intelligenten Roboters" erzeugt.

 

 

Für das Denken steht als Symbol das Wort.

 

In der Abteilung "Wort-Reich" bauen wir eine umfangreiche Bibliothek auf, bevorzugt mit Biographien von Erfindern wie Leonardo da Vinci, Schriftstellern wie Carel Capek und Isaak Asimov.

 

Weiterhin von Spezialisten der "künstlichen Intelligenz" (KI) und auch Hirnforscher und Mathematiker. Mit den Robot-Kids "erfinden" wir die Zahlensysteme von Robotern: Binärsystem, Menschen: Dezimalsystem, Aliens mit sechs Fingern: Duodezimalsystem:

 

10010000 = 144 = 100

 

und basteln an einer Geheimsprache, die wir "Robotisch" nennen.

 

 

Auf Wunsch der Kinder richten wir daher einen "Chill-Room" ein, in dem Stille herrscht und Konzentration geübt werden kann.

Der Zugang zum seelischen Element: Die Stille

Kinder wissen, dass die spannenden Dinge einem "EinFallen". Das funktioniert am besten, wenn wir die störenden äußeren Geräusche und inneren Gedankenturbulenzen ausschalten.

Generationenübergreifend werden zu allen handwerklichen Tätigkeiten Vorträge gehalten. Beispiel: Die Evolution aus der Sicht von Darwin oder Großvater und Enkelin, über das Gehirn aus Robotersicht, Belohnung durch Nahrung und das preiswerteste Nahrungsmittel: Kartoffel. 

Ganz zum Schluss möchten wir die Zukunft erfinden:...???

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ErFinder-Werkstatt-Essen